Bremsflüssigkeitsstand prüfen an der K1200LT

Aus BMW-Bike-Forum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn die ABS Warnleuchten im Sekundentakt wechselseitig blinken ist nach der BMW Störungstabelle der Flüssigkeitsstand im Integral ABS zu gering.

Erstmal die Flüssigkeitsstände kontrollieren. Hierzu muss in der Regel die rechte Seitenverkleidung runter.

Der Behälter hat zwei Schwimmerschalter, der eine ist für den Steuerkreis der Fußbremse in Fahrtrichtung vorn für den Steuerkreis, der hintere ist für den Regelkreis.

In aller Regel verändert sich der Steuerkreis nicht, da dieser jeweils nur die Hochdruckpumpen ansteuert. Der hintere Flüssigkeitsstand ist für den Regelkreis, dieser unterliegt sehr wohl einer Schwankung, da diese Flüssigkeit den Bremsklotzverschleiß ausgleichen muss.

Wenn beim Bremsflüssigkeitswechsel nicht nach "BMW-Vorschrift" gewechselt hat (Bremsklötze herausnehmen, Distanzstücke einsetzen...) sondern einfach nur gewechselt wurde und pimaldaumen einfach nicht ganz voll gefüllt hat, damit beim Bremsklotzwechsel die Soße nicht ausläuft, dann blinkt die ABS-Anzeige einfach früher oder später

Ich würde einfach nachfüllen, einen kleinen Sichtcheck durchführen, ob Leckagen sichtbar sind!

Sollte sich innerhalb kurzer Zeit wieder das ABS-Blinken bemerkbar machen, empfiehlt sich dringest ein Besuch einer Fachwerkstatt.



Für die Faulen:

Zuerst Soziussitzbank runter (zwei Schrauben) und Heizungsstecker trennen. Jetzt kann man den Bremsflüssigkeitsbehälter schon mal sehen (auf der rechten Mopedseite oben am Rahmen auf Höhe der - abgebauten - Soziussitzbank.

Dann genügt es die hintere Befestigung der rechten Seitenverkleidung zu lösen (zwei oder drei Torx), Verkleidung nach außen schwenken, Lappen dazwischenklemmen und die Flüssigkeitsstände im Behälter checken.

Ein Behälter zwei Kammern!!

Wenn der Bremsflüssigkeitsstand in den Kammern nahe an Min sind kann die Fehlermeldung ausgelöst werden.

Mit spitzen Fingern kann man die Verschlusskappe öffnen und Flüssigkeit nachfüllen.



Nicht zuviel einfüllen. Es sollte genug Platz bleiben damit beim Erneuern der Bremsklötze der Behälter nicht ausläuft.

Vorsicht: Bremsflüssigkeit greift den Lack an.

StopHand.png Die Bremsanlage ist ein sicherheitsrelewantes, komplexes System. Wer da unsicher ist was er macht sollte eine Fachwerkstatt aufsuchen!


Verwante Themen

Tauschen von Relais in der Relaisbox an der K 1200LT

Schaltplan ABS 2

Schaltplan Motronik MA2.4

Tauschen der Bremsbeläge an der K1200LT

Bremse entlüften mit integral ABS

Klappernde Bremsscheiben an der K1200LT

ABS Sensorprüfung

Steuerkolben blockiert Bremse

Diagnosegerät selbst gemacht ABS Fehler, Rücksetzen von Fehlern

Störmeldung I-ABS









--Dieter Siever