Kupplung (Bohrung am Kupplungsnehmerzylinder)

Aus BMW-Bike-Forum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus dem amerikanischem Forum wurde von einer Bohrung berichtet die ein verölen der Kupplung durch den Kupplungsnehmerzylinder KNZ verhindern soll.

Bei einem Defekt am Kupplungsnehmerzylinder gelangt Öl aus dem KNZ über die Schubstange zur Kupplung. Hier setzt die Idee an. Durch eine Bohrung unterhalb der KNZ Aufnahme soll erreicht werden, dass Öl auslaufen kann bevor es zur Kupplung gelangt.

KNZ Bohrung.jpg KNZ Bohrung2.jpg


Die Idee ist gut und der Ansatz überlegenswert.

Es sollte dabei bedacht werden, dass der KNZ mit einer Papierdichtung eingesetzt wird, was vermutlich Wasser und Staub daran hindern soll da rein zu kommen. Wenn man da nun ein Loch rein bohrt ist der Schutz dahin. Immerhin liegt der Nehmerzylinder im direkten Spritzbereich des Hinterrads. Naja, da muss man abwägen, was nun wichtiger ist....


Bildquelle: BMW Luxury Touring community [1] kevincook

Der amerikanische Kollege hat einen ausführlichen Bericht mit vielen Bildern hierzu verfasst. KNZ Bohrung.pdf



Es gibt auch die Möglichkeit das Kupplungsgehäuse mit entsprechenden Ableitbohrungen zu versehen.

Kupplungsbohrungen1.jpg Kupplungsbohrungen2.jpg


Das alles macht nur Sinn wenn ohnehin alles zerlegt werden musste. Der Arbeitaufwand um da ran zu kommen ist nicht ohne.

Siehe auch



--Dieter Siever