Lenkkopfwinkel

Aus BMW-Bike-Forum
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Lenkkopfwinkel bezeichnet den Anstellwinkel der Gabel eines Zweirades.

Je steiler die Gabel steht, umso leichter lässt sich das Fahrzeug lenken

bzw. in Schräglage "kippen". Dies hat auch zur Folge, dass kleinste Bewegungen

leichter in eine Lenkbewegung umgesetzt werden.

Enduros und Sportmotorräder haben daher einen relativ steilen Lenkkopfwinkel,

Chopper und Cruiser einen relativ flachen.

Manche Hersteller geben den Lenkkopfwinkel als Winkel zwischen einer

Senkrechten zur Fahrbahn und einer Geraden durch die Lenkdrehachse an.

Andere Hersteller z.B. BMW geben den Lenkkopfwinkel als Winkel zwischen der

Fahrbahn und einer einer Geraden durch die Lenkdrehachse an.

Beispiele:

  • R1150R : 61,9°
  • R1200GS : 62,9°
  • Harley Davidson Softail: 58°
  • Ducati Superbike 999R: 65,5 - 66,5°