Verkleidung (Demontage an einer K1200LT)

Aus BMW-Bike-Forum
Wechseln zu: Navigation, Suche


Grundsätzliches beim demontieren der Verkleidungen

Bei der Demontage der Finnen, Seiten-, Front- und Cockpitverkleidung usw. fallen etwa 6 Dutzend Schrauben vom Torx. Nehmt eine alte Styroporplatte (irgendein Verpackungsteil) und steckt die Schrauben sortiert rein. Wer's ganz gut machen will, der klebt noch ein Kreppband dazu und beschriftet es. Achtung, die Schrauben der Verkleidungen sind unterschiedlich lang. Da ist es gut, wenn man schon beim Abschrauben darauf achtet!

Die Schrauben des Zwischenteils unter der Radioklappe sowie die unteren Schrauben des Bugspoilers haben einen kleineren Kopf. Die normalen Schrauben verklemmen sich beim Anziehen an den Kunststoffteilen.

Sollten die Schrauben mal durcheinander geraten bewusst die kleinen Schrauben zuerst verwenden wenn die Länge der kurzen Schrauben ausreichend ist. Die langen Schrauben machen an keiner Stelle etwas kaputt wenn sie anstelle der kurzen Schrauben eingedreht werden. Sollte aber zum Schluss nur noch kurze Schrauben übrig bleiben und lange benötigt werden kommt das Problem.

Alle Schrauben müssen leicht und locker eingedreht werden. Wenn eine Schraube sich verklemmt, verbiegt sich meistens die Karosserieblechmuttern.

Vom anschrauben der Verkleidungsschrauben mit einem Akkuschrauber möchte ich abraten. Viele Akkuschrauber können das kleine Drehmoment, das für die Schrauben benötigt wird, nicht sicher gewährleisten. Wer weiß auch schon was für ein Moment der Schrauber in der Stufe 2 hat. Da ist Handarbeit angesagt. Dabei hat man das nötige Gefühl und beschädigt die Schrauben nicht so leicht.


Verkleidung K1200LT.JPG


Verkleidungsschrauben.jpg

Seitenverkleidung im Einzelnen:

  • Spiegel ab (durch kräftiges Gegenschlagen fallen die runter)
  • Finne (3 Schrauben) ab
  • Stossleistenabdeckung (2 Schraube) ab.
  • Stossleistenverkleidungen ab ( 3 Schrauben) Vorsicht! Die Leisten sind mit kleinen Kunststofflaschen hinter die Seitenverkleidung geklemmt. Die brechen sehr sehr leicht ab.
  • Blinker ab (1 Schraube)
  • Mittelkonsole (das keine Teil) (2 Schrauben) ab
  • Seitenteile ab (9 Schrauben) unten am Knieschützer ist die Verkleidung eingerastet. Etwas hinter die Verkleidung greifen um das Metallteil zu erwischen, kräftig ziehen.

Beim montieren der Seitenteile im Bereich des Bugspoilers auf richtigen Sitz achten. Die Seitenverkleidung muss unter den Spoiler montiert werden


Tankcover im Einzelnen

  • Beide Seitenteile ab
  • Mittelteil zwischen den Seitenteilen ab (2 Schrauben)
  • Tankcover ab (6 Schrauben) Vorsicht mit den ganzen Kabelsalat

Achtung bei dem neuen Modelen mit Zentralverriegelung(MÜ): Die beiden mittleren Schrauben des Radiocovers unterhalb der Radioklappe müssen die ganz kurzen Schrauben (12mm) rein. Sonst klemmt die Zentralverriegelung der Radioklappe


Frontverkleidung (Scheinwerferverkleidung) im Einzelnen

Seitenteile müssen nicht ab wenn nur die Frontverkleidung demontiert werden soll.

  • Spiegel demontieren
  • Dann die Spiegelnupsies mittels Imbus abbauen.
  • Die Scheibe ab, hierfür die Abdeckungen von innen nach außen lösen, die Imbus darunter auch ab.
  • Sicheren Stand für die Scheibe suchen.
  • Leseleuchte am Cockpit ausbauen.
  • Graue Abdeckung unter der Scheibe durch lösen der 4 Schrauben unten, 2 seitliche Schrauben auf halber Höhe der Scheibenverstellung und 1 Schraube die hinter der Leseleuchte platziert ist abbauen, Scheibenstellung Mitte bis hoch.
  • Schrauben unterhalb der Verkleidung und oberhalb lösen. Hilfe suchen und Verkleidung festhalten lassen, dabei Stecker am Scheinwerfer abziehen, Standlichtbirne rausziehen, Fühler für Temperatursensor lösen.
  • Höhenverstellung beim Einstellrad lösen.

Alternativ kann auch der ganze Scheinwerfer ausgebaut werden. Der hängen dann an Kabel und Höhenverstellung.

Zum Montieren der Scheibe neue Schrauben verwenden.

Die Schrauben sind mit einem Sicherungsmittel versehen. Wenn selbst Sicherungsmittel aufgetragen wird muss unbedingt darauf geachtet werden, dass kein Sicherungsmittel auf die Scheibe gelangt. Die Scheibe reißt an der Stelle wo sie mit Sicherungsmittel in Kontakt kommt.

Hintere Abdeckung der Instrumente

  • Die Scheibe ab, hierfür die Abdeckungen von innen nach außen lösen, die Imbus darunter auch ab.
  • Sicheren Stand für die Scheibe suchen.
  • Leseleuchte am Cockpit ausbauen.
  • Graue Abdeckung unter der Scheibe durch lösen der 4 Schrauben unten, 2 seitliche Schrauben auf halber Höhe der Scheibenverstellung und 1 Schraube die hinter der Leseleuchte platziert ist abbauen, Scheibenstellung Mitte bis hoch.


Motorspoiler im Einzelnen

  • Stossleistenabdeckung (je 2 Schraube) ab.
  • Stossleistenverkleidungen ab (je 3 Schrauben) Vorsicht! Die Leisten sind mit kleinen Kunststofflaschen hinter die Seitenverkleidung geklemmt. Die brechen sehr sehr leicht ab.
  • Vorn vorn eine Seite des Vorderteils vom Mittelteil (3 Schrauben) lösen.
  • Von unten (2 Schrauben) lösen. Das sind andere Schrauben mit kleinerem Kopf.
  • Rückwärtsgang Schaltknauf lösen (Schraub ist gesichert und hat ein hohes Lösemoment)
  • Schrauben unter der Stossleistenverkleidung abschrauben.
  • Schraube ganz unten beim Schalthebel / Bremshebel lösen
  • Zwei Schrauben sitzen noch mitten auf der Verkleidung. Diese auch lösen.

Vorsicht beim abnehmen des Spoilers. Der Schalthebel ist im Weg und kann schnell Kratzer am Spoiler verursachen.

Siehe auch

Topcasedemontage_an_der_K1200LT

Windschild_demontieren_an_der_K1200LT

Luftfiltertausch an der K1200LT



--Dieter Siever