Zündfunken aufspüren

Aus BMW-Bike-Forum
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zündfunken aufspüren

Wenn Aussetzer oder Startschwierigkeiten nerven, muss es nicht immer an Zündkerze oder Zündspüle liegen. Oft bilden sich entlang der Kabel oder dem Kerzenstecker Kriechströme, die verhindern, dass im Verbrennungsraum ein starker Funke überspringt.

Ehe man also eine aufwändige Ursachenforschung durchführt, sollte man nach solch fehlgeleiteten Strömen suchen. Alles was man braucht, ist ein absolut dunkler Raum und eine Sprühflasche mit Wasser.

Also Moped in die Garage stellen, das Tor fast schließen und Motor starten. Die Auspuffgase sollte man natürlich ins Freie leiten! Hat man sich an die Dunkelheit gewöhnt und erkennt Konturen, werden die verdächtigen Stellen der Zündanlage mit einem feinen Wasserfilm besprüht. Sieht man jetzt ein kleines (ungefährliches) Feuerwerk, hat man die Problemstellen schon gefunden. Werden die betroffenen Bauteile ersetzt, hat der Spuk ein Ende.

© Michael

Mit freundlicher Genehmigung Michael's GS-Classic http://www.gs-classic.de

Links zum Thema

Zündkabel selbst gemacht






--Dieter Siever